fbpx

Ausgehen in Rhein-Selz

Es gibt, normalerweise, viele Veranstaltungen  in Rhein-Selz, doch publiziert werden sie über unterschiedliche Medien: in Zeitungen und Zeitschriften, auf Flyern, online auf diversen Websites, durch Plakate oder Mundpropaganda. "Alles auf einen Blick in einem Kalender", das habe ich gesucht und nicht gefunden. Und so entstand die Idee, etwas Eigenes aufzubauen und nicht nur die Highlights, sondern auch die kleinen Veranstaltungen in Rhein-Selz die entsprechende Plattform zur Präsentation zu bieten. 2019 waren rund 1000 Veranstaltungen in den Kalender gelistet.

Der Terminkalender 2021 ist noch ziemlich leer. Einige Termine sind schon eingetragen, andere sind noch in der Planung... und Corona  wird bestimmt noch einiges durcheinander bringen. 

KalenderPfeilSobald die Termine bestätigt sind, werde ich sie nach und nach hier einpflegen. Es lohnt sich also regelmäßig reinzuschauen, damit wir bald wieder ausgehen können.
 
Übrigens: wusstet Ihr, dass Ihr den Veranstaltungskalender abonnieren könnt? Ihr könnt entweder alle Termine oder nur ausgewählte Kategorien abonnieren.
Einfach auf den kleinen Pfeil klicken und schon geht es los. Damit verpasst Ihr keine Veranstaltung. 
 
Kennt Ihr  Veranstaltungen, die bald stattfinden werden? Schreibt mir eine Mail an damaris@rheinselzgehtaus.de.

Das Alte Stellwerk Armsheim Nord (An) öffnet seine Tür.

Beschreibung

Bei fachkompetenten Führungen erfahren die Besucher/innen in kleinen Gruppen, was passiert, wenn man einen Weichenhebel umlegt und wie dann ein Zug fahren kann. Erwachsenen und auch Kindern wird gezeigt, wie Weichenwärter von 1899 bis 2007 dafür gesorgt haben, dass die Züge nach Mainz oder Bingen sicher fahren konnten. Im Spannwerksraum wird dessen Bedeutung sowie die Eisenbahngeschichte Rheinhessens vorgestellt.

Für eine mögliche Wartezeit stehen im Außenbereich Sitzgelegenheiten und unterschiedliche Infotische zur Verfügung:  Nick Kleinfelder zeigt das faszinierende, maßstabgetreu mit Legosteinen nachgebaute Armsheimer Stellwerk und steht für Fragen zu Verfügung.
Über einen QR-Code können Videofilme über das Stellwerk angeschaut werden.
Neu: Gegen eine Spende gibt es attraktive Postkarten vom Stellwerk.

Für den Besuch des Museumsstellwerkes ist derzeit keine Vorausbuchung oder Anmeldung erforderlich. Allerdings ist eine Besichtigung nur für 3G-Personen zugelassen, also für Geimpfte, Genese oder Getestete. Letztere müssen einen tagesaktuellen Test vorzeigen. Es gelten zusätzlich die jeweils aktuellen Corona-Regelungen wie Abstand und Maskenpflicht in den Innenräumen.

Weitere Informationen zum Stellwerk über www.stellwerk-armsheim.de oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel.Nr. 0176 456 429 22

Das nächste und letzte Mal für 2021 ist das Stellwerk am 10. Oktober 2021 von 13 – 16 Uhr – wieder mit Führungen – geöffnet.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.