fbpx
Anzeige - KulturSinn Rhein-Selz
 

Wander-Rätseltour in Oppenheim: Interaktiver Adventskalender für die ganze Familie

Interaktiver Adventskalender Oppenheim 2022

Vom 1. bis zum 24. Dezember führt eine außergewöhnliche Wanderroute durch die Weinund Kulturstadt zu vorweihnachtlicher Atmosphäre.
Jedes Türchen des Kalenders beinhaltet eine Sehenswürdigkeit oder ein Kulturdenkmal, das es zu erlaufen und zu erkunden gilt. Zu jedem geöffneten Türchen soll eine Frage beantwortet werden. 

Unter allen Einsendungen werden attraktive Preise in zwei Phasen verlost. Hier findet Ihr die Spielregeln. 

Nächste öffentlich organisierte Wanderungen und Radtouren

Nierstein, 3-Türme-Wanderung
Datum 01.05.2023 09:30 - 18:00
Oppenheim/Worms, RheinRadeln 2023
21.05.2023 10:00 - 18:00

Wandern und radeln in Rhein-Selz

Schriftgröße: +
2 Minuten Lesezeit (495 Worte)

Orgelkonzert zum Katharinenmarkt

Katharinenkirche_Woehl-Orgel-203185_Illuminiert

Wenn Hans-Ola Ericsson auf der Orgelbank der Katharinenkirche Platz nimmt, erwartet die Zuhörer ein Konzert besonderer Art, gehört der schwedische Interpret und Komponist doch zu den renommiertesten und gefragtesten Orgelvirtuosen weltweit. 

Im diesjährigen Orgelkonzert zum Abschluss des Katharinenmarktes am 23. Oktober, um 17 Uhr stehen Werke mit größter spiritueller Ausdruckstiefe auf dem Programm. So erklingt die Chromatische Fantasie Johann Sebastian Bachs, die bereits dessen Sohn Wilhelm Friedemann ungeachtet einer sich damals schon verändernden musikalischen Ästhetik als „schön bis in alle saecula" bezeichnete. In der Bearbeitung für Orgel von Max Reger, der seinerzeit selbst in Oppenheim an der Orgel musizierte, erlangt sie einen nahezu expressiven Charakter. 

Auch für den französischen Orgelkomponisten Charles-Marie Widor war Bach eine unerschöpfliche Inspirationsquelle. Er übertrug dessen überwältigenden 8-stimmigen Schlusschor aus der Matthäus-Passion mit größter spiritueller Einfühlung in das dichte Stimmgewebe auf die Orgel. Einen Einblick in das Orgelschaffen und gleichzeitig das Leben des Komponisten Johannes Brahms geben zwei Werke, die Hans-Ola Ericsson interpretieren wird. Spiegelt die Fuge in As-Moll das intensive Studium Brahms' der barocken Meister, so steht das zarte, entrückte Choralvorspiel „Schmücke dich, o liebe Seele" aus dem letzten Lebensjahr von Brahms unter der Trauer über den Tod der verehrten Freundin Clara Schumann. 

Wenn Hans-Ola Ericsson an der Oppenheimer Woehl-Orgel konzertiert, darf man aber neben den Perlen des Orgelrepertoires auch im besten Sinne Unerhörtes erwarten. In diesem Jahr ist es Musik aus dem hohen Norden Europas. Mit Torsten Nilsson und Sven-David Sandström nimmt der schwedische Künstler zwei Landsmänner aus dem 20. Jahrhundert in sein Konzertprogramm und interpretiert auch eine eigene Komposition, die das Klangspektrum der einzigartigen Oppenheimer Woehl-Orgel aufscheinen lässt. Mit einem Höhepunkt, dem selten gehörten „Commotio" des dänischen Komponisten Carl Nielsen endet das Konzert. Zweifellos war Nielsen Dänemarks populärster Komponist der vergangenen 200 Jahre. Besonders seine Liedkompositionen gehören zum Nationalgut des Landes. 

Über die in Oppenheim zu hörende Orgelfantasie befand er selbst: „Keine meiner Kompositionen erforderte eine solch hohe Hingabe wie diese. Ich halte sie für mein vollendetstes Werk." Sie wurde 1931 als letztes großes Werk des Komponisten kurz vor dessen Tod uraufgeführt. Am 23. Oktober kommt sie auf dem, wie Hans-Ola Ericsson einmal formulierte, „prophetischen Instrument" der Katharinenkirche zur Aufführung.

Kartenvorverkauf:

Abendkasse: 18€/ermäßigt 12€

Vorverkauf: 16€/ermäßigt 10€

Per Mail oder telefonisch bis zum letzten Werktag vor der Veranstaltung im Büro des Pfarramts. Die Tickets werden zum Vorverkaufspreis an der Abendkasse für Sie zurückgelegt.

Pfarrbüro: Mo-Fr 8.30 bis 12.30 Uhr, Tel. 06133-2381 (AB) - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vor Ort in Oppenheim:

  • „Katharinenlädchen" vor der Katharinenkirche (nur gegen Barzahlung)
  • Der Buchladen, Mainzer Straße 52, Tel. 06133 924120 (nur gegen Barzahlung)


Anzeige - Stadt Oppenheim
×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

Magie, Momente, Monchichis
Ein unvergessliches Erlebnis: Fünfmal-Bach-Konzert...

Ähnliche Beiträge

Comment for this post has been locked by admin.
 

Kommentare

Anzeige - Stadt Oppenheim

Lieblingsplätze in Rhein-Selz

10. Mai 2018
Guntersblum
Lieblingsplatz in Rhein-Selz
Weit über die Grenzen von Rhein-Selz ist der Kellerweg in Gu...
29763 Aufrufe
20. Januar 2017
Wandern in Rhein-Selz
Ludwigshöhe
Lieblingsplatz in Rhein-Selz
Heute möchten wir Ihnen einen weiteren Lieblingsplatz in Rhe...
25098 Aufrufe
31. Mai 2018
Uelversheim
Lieblingsplatz in Rhein-Selz
Uelversheim besitzt eine in Deutschland und ebenso in Rheinh...
25065 Aufrufe
10. April 2016
Lieblingsplatz in Rhein-Selz
Wir möchten Ihnen die schönsten Plätze in Rhein-Selz vorstel...
24183 Aufrufe
13. April 2017
Unterwegs in Rhein-Selz
Oppenheim
Lieblingsplatz in Rhein-Selz
An diesem langen Osterwochenende möchten wir Sie einladen, d...
23215 Aufrufe
05. November 2017
Selzen
Lieblingsplatz in Rhein-Selz
Heute möchten wir Ihnen einen weiteren Lieblingsplatz in Rhe...
22895 Aufrufe
21. Juni 2016
22805 Aufrufe
29. Juli 2017
22213 Aufrufe
12. Mai 2017
Dexheim
Lieblingsplatz in Rhein-Selz
Leider bleiben von dem Dexheimer Schloss nur noch der Türbog...
22208 Aufrufe
02. April 2016
Lieblingsplatz in Rhein-Selz
Wo gehen Sie gerne spazieren? Wo verbringen Sie gerne Ihre F...
18896 Aufrufe
07. Februar 2020
Dexheim
Lieblingsplatz in Rhein-Selz
Unsere Entdeckungsreise durch Rhein-Selz führt uns heute nac...
15410 Aufrufe
28. Februar 2020
14149 Aufrufe
14. März 2020
13271 Aufrufe
23. Oktober 2020
8944 Aufrufe
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.